Der klassische PDCA-Zyklus (Demingkreis)

Wir erklä­ren Dir die Grund­la­gen des klas­si­schen PDCA-Zyklus  im Kon­text des  Pro­jekt­ma­nage­ments und füh­ren dich durch die 4 Schritte.

Sobald man sich mit den The­men Lean Manage­ment und Pro­zess­op­ti­mie­rung beschäf­tigt, lernt man schnell den Begriff „PDCA-Zyklus“ ken­nen. Bei uns war es das ers­te mal an der Hoch­schu­le im Stu­di­en­fach Pro­jekt­ma­nage­ment. Das 4‑phasige Modell erfreut sich einer gro­ßen Beliebt­heit, da allein durch den Namen jeder ver­steht wor­um es geht und wie die­ser anzu­wen­den ist: PLAN-DO-CHECK-ACT. Fer­tig! Also neh­men wir uns doch zuerst die Zeit zusam­men­zu­fas­sen was wir damals gelernt haben.

PLAN:

  1. Wir set­zen uns ein Ziel, wel­ches wir errei­chen wol­len. Mög­lichst soll­te dies eine mess­ba­re Grö­ße sein.
  2. Wir über­le­gen uns wel­che Maß­nah­men nötig sind um das Ziel zu errei­chen. Dazu wird die zu ver­bes­sern­de Kenn­zahl unter­sucht. Wir füh­ren Exper­ten-Brain­stor­mings durch und erstel­len Pareto-Analysen.
  3. Wir bestim­men den Bei­trag jeder Maß­nah­me auf das Gesamtziel.

DO:

  1. Nun wer­den die Maß­nah­men durch das Pro­jekt­team umgesetzt. 
  2. Wir ver­fol­gen die Umset­zung der Maß­nah­men. Typi­sche Pro­jekt­ma­nage­ment Tools wer­den hier ger­ne ange­wandt. Zu wie­viel Pro­zent ist die Maß­nah­me abge­schlos­sen? Lie­gen wir noch im Zeit­plan? Kann das Ergeb­nis erreicht werden?

Check:

  1. Nach­dem eine Maß­nah­me umge­setzt wur­de begut­ach­ten wir anhand des Ergeb­nis­ses, ob die­se erfolg­reich war. 
  2. Wir ver­glei­chen das Ergeb­nis der ein­zel­nen Maß­nah­me mit dem erwar­te­ten Bei­trag in unse­rem Plan. 

ACT:

  1. Soll­te unser Gesamt­ziel noch nicht erreicht sein, ver­su­chen wir zusätz­li­che Maß­nah­men zu fin­den und durch­lau­fen den Zyklus erneut.
Learning Lean Artikel Lean PDCA Zyklus klassisch 1

Die­se Vor­ge­hens­wei­se hat sich in vie­len Situa­tio­nen als gut und rich­tig erwie­sen. Sie wird tau­send­fach so ange­wandt und ist im Kon­text des Pro­jekt­ma­nage­ments genau rich­tig.
Wir von Lear­ning Lean sind aller­dings der Mei­nung, dass wir die­se Denk­wei­se nicht eins-zu-eins in den Kon­text des Lean Manage­ments über­neh­men dürfen.

Lies unse­ren nächs­ten Bei­trag um zu ver­ste­hen, wie sich unser Ver­ständ­nis des PDCA im Rah­men des Lean Manage­ment ent­wi­ckelt hat.

0 0 votes
Arti­cle Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Beitrag teilen:

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

FOLGE UNS

META TAGS

AUTOR

Decke die Potentiale in deinem Unternehmen auf!

Die Potentialanalyse ist der erste Schritt auf dem Weg zur Optimierung deines Unternehmens und zur Einführung eines ganzheitlichen Verbesserungssystems. Hierbei geht es darum, den Ist-Zustand zu erfassen und die größten Bottlenecks ausfindig zu machen.

>>> Mehr erfahren

* Affiliate Links / Werbung: Dadurch entstehen dir keine zusätzlichen Kosten! Falls du dich für eines der empfohlenen Produkte entscheidest, erhalten wir eine kleine Provision, sodass du damit unsere Arbeit unterstützen kannst.