DILO — Potentialanalyse für ein ganzheitliches Verbesserungssystem

Die­ser Blog­bei­trag beschreibt die Vor­ge­hens­wei­se eines DILOs / einer Mul­ti­moment-Auf­nah­me im Rah­men einer Poten­ti­al­ana­ly­se. Den über­ge­ord­ne­ten Arti­kel dazu fin­dest du hier.

Bei einem DILO han­delt es sich um eine Schicht­be­glei­tung mit dem Ziel Ver­bes­se­rungs­po­ten­tia­le in Pro­zes­sen auf­zu­de­cken. Hier­zu wird eine zu betrach­ten­de Posi­ti­on aus­ge­wählt und die­se über meh­re­re Stun­den beglei­tet. Wäh­rend die­ser Zeit wer­den alle Tätig­kei­ten auf­ge­nom­men, die von der beglei­te­ten Per­son durch­ge­führt wer­den. Zunächst wer­den die ein­zel­nen Tätig­kei­ten des betrach­te­ten Mit­ar­bei­ters in Kate­go­rien ein­ge­ord­net und auf­ge­nom­men wie viel Zeit wert­schöp­fend genutzt wird. DILOs kön­nen in ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen und Hier­ar­chie­stu­fen ange­wandt wer­den. Bei der Schicht­be­glei­tung eines Anla­gen­füh­rers steht die Fra­ge nach wert­schöp­fen­der und nicht wert­schöp­fen­der Tätig­keit im Vor­der­grund. Wird ein DILO mit einer Füh­rungs­kraft durch­ge­führt, wird ein Augen­merk auf reak­ti­ve und pas­si­ve Füh­rung gelegt. Sprich: Führt die Füh­rungs­kraft selbst oder wird sie geführt?

Anfangs soll­test du dir ein paar Posi­tio­nen her­aus­su­chen, die du beglei­ten möch­test. So kannst du bei­spiel­wei­se Anla­gen­füh­rer beglei­ten, um einen Ein­druck über die Pro­zess-Sta­bi­li­tät an den Maschi­nen zu erhal­ten oder du beglei­test Schicht­füh­rer, um zu sehen, wie viel Zeit für akti­ve Füh­rung ver­wen­det wird und wie oft nur reagiert wird.

Hier­bei ist es wich­tig das Vor­ha­ben zunächst mit den betrof­fe­nen Per­so­nen und dem Betriebs­rat abzu­stim­men und die Daten ano­nymisiert zu erfas­sen, um die beglei­te­ten Per­so­nen nicht bloß­zu­stel­len. Es soll ledig­lich der Pro­zess betrach­tet wer­den, nicht das Han­deln ein­zel­ner Per­so­nen. Daher ist es rat­sam in jeder Per­so­nen­grup­pe meh­re­re Schicht­be­glei­tun­gen durch­zu­füh­ren, um ein mög­lichst brei­tes Bild auf­zu­fan­gen und kei­ne Rück­schlüs­se zu den Per­so­nen zu ermöglichen.

Der Lear­ning-Lean POTENTIAL FINDER ent­hält — neben vie­len ande­ren Tools — Vor­la­gen zur Auf­nah­me und Aus­wer­tung eines DILOs:

Bevor du mit der Auf­nah­me star­ten kannst, musst du zunächst zehn Tätig­keits-Kate­go­rien fest­le­gen. Die­se sind abhän­gig von der beglei­te­ten Posi­tio­nen. In der Tabel­le siehst du mög­li­che Kate­go­rien für die Durch­füh­rung eines DILOs mit einem Anla­gen­füh­rer und mit einer Füh­rungs­kraft. Sprich vor­her mit der betrof­fe­nen Per­son, in wel­che Kate­go­rien er / sie sei­ne Tätig­kei­ten ein­tei­len wür­de. Dann fällt im Nach­gang die Zutei­lung leichter.

Tabelle DILO Kategorien2 klein

Nach der Aus­wahl der Kate­go­rien tra­ge die­se in der Vor­la­ge „DILO-Auf­nah­me“ und „DILO-Aus­wer­tung“ ein. Mit einem DILO wol­len wir errei­chen, dass sich ein Mit­ar­bei­ter mit sei­nem täg­li­chen Han­deln aus­ein­an­der­setzt und die­ses kri­tisch beäugt. Daher soll­te der beglei­te­te Mit­ar­bei­ter vor der Durch­füh­rung des DILOs eine Selbst­ein­schät­zung zu jeder Tätig­keits­ka­te­go­rie abge­ben. Ange­nom­men ein Mit­ar­bei­ter wird über sei­nen gesam­ten Arbeits­tag (im Nor­mal­fall acht Stun­den) beglei­tet. Er soll nun schät­zen, wie­viel Zeit er bei­spiels­wei­se fürs Rüs­ten oder zur Stö­rungs­be­sei­ti­gung benö­tigt. Die­se Wer­te kön­nen dann im Nach­gang mit den rea­len Mess­wer­ten und defi­nier­ten Ziel­wer­ten abge­gli­chen wer­den. Du wirst dich wun­dern, wie oft sich dabei ver­schätzt wird!

DILO Einschätzung

Nun sind alle Vor­be­rei­tun­gen abge­schlos­sen und wir kön­nen mit der Auf­nah­me des DILOs begin­nen. Hier­zu dru­cke dir die Vor­la­ge „DILO-Auf­nah­me“ mehr­fach aus. Zudem benö­tigst du ein Klemm­brett, einen Stift und eine Stopp­uhr, um die benö­tig­te Zeit zu den ein­zel­nen Tätig­keits­schrit­ten aufzunehmen.

Ein kleiner Praxistipp 

Vie­le Pro­duk­ti­ons­mit­ar­bei­ter haben eine Abnei­gung gegen Stopp­uh­ren, da sie dies als Kon­troll­in­stru­ment sehen. Wenn du mit einer ähn­li­chen Hal­tung kon­fron­tiert wirst, tau­sche die Stopp­uhr gegen eine Arm­band­uhr oder Han­dy aus. Das baut Span­nun­gen ab! Zudem soll­test du durch Gesprä­che mit den betrof­fe­nen Mit­ar­bei­tern ver­su­chen, ihre Angst zu neh­men. Mache ihnen klar, dass du ledig­lich den Pro­zess ana­ly­sie­ren möch­test und kei­ne Rück­schlüs­se auf ihre Per­son mög­lich sind. Hier­bei kann es hel­fen, wenn du den Betriebs­rat unter­stüt­zend auf dei­ner Sei­te hast! 

Die Schicht­be­glei­tung soll­te idea­ler­wei­se 6 bis 8 Stun­den andau­ern, um genü­gend Infor­ma­tio­nen auf­zu­neh­men. Wich­tig ist dabei die Erfas­sung der Zeit, Kate­go­rie und Wert­schöp­fungs­art (ja/nein). Fra­ge dich bei jeder Tätig­keit: „Ist die­se Auf­ga­be wert­schöp­fend? Wäre der Kun­de bereit dafür Geld zu zahlen?“

DILO Aufnahme

Die auf­ge­nom­me­nen Daten kannst du anschlie­ßend in der Vor­la­ge „DILO – Aus­wer­tung“ unter dem Rei­ter “Ein­ga­ben” erfas­sen. Die Zei­ten wer­den auto­ma­tisch den Kate­go­rien zuge­ord­net und ausgewertet.

DILO Auswertung

Ver­giss im Nach­gang nicht, dei­ne Erkennt­nis­se mit dem beglei­te­ten Mit­ar­bei­ter zu tei­len. Er brennt mit Sicher­heit dar­auf zu erfah­ren, wie es um sei­ne täg­li­che Rou­ti­ne steht und wel­che Opti­mie­rungs­po­ten­tia­le dabei auf­ge­deckt wurden.

Wenn noch nicht gesche­hen, lade dir hier dei­ne DILO Vor­la­ge herunter!

Viel Erfolg bei der Umset­zung. Bei Fra­gen dazu, kannst du dich ger­ne bei uns melden!

Um einen Über­blick über den Ver­lauf und von Poten­tia­len in Pro­zes­sen zu erlan­gen, eig­net sich das Tool „Pro­zess­auf­nah­me“, wel­ches wir im nächs­ten Arti­kel genau­er beleuchten.

0 0 votes
Arti­cle Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Beitrag teilen:

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

FOLGE UNS

META TAGS

AUTOR

Decke die Potentiale in deinem Unternehmen auf!

Die Potentialanalyse ist der erste Schritt auf dem Weg zur Optimierung deines Unternehmens und zur Einführung eines ganzheitlichen Verbesserungssystems. Hierbei geht es darum, den Ist-Zustand zu erfassen und die größten Bottlenecks ausfindig zu machen.

>>> Mehr erfahren

* Affiliate Links / Werbung: Dadurch entstehen dir keine zusätzlichen Kosten! Falls du dich für eines der empfohlenen Produkte entscheidest, erhalten wir eine kleine Provision, sodass du damit unsere Arbeit unterstützen kannst.